20.2.7 - 13.3.7 : vom Krieg verwüstet














Heterogenesis



Eine Nachkriegserzählung






Von Holger Schulze




















Pour Jean Beaudrillard


















I






vom Krieg verwüstet

wie die Sonne alles umstrahlt



ein Neuanfang






die Menschen und
die Dinge






























II






sie sind ja vollkommen

verrückt






jede einzelne
verordnete Handlung

schmerzt






auf der Sonnenbank
liegend lauthals die US

Nationalhymne schmettern






























III


Der weiße Faschismus






friday night
in the kingdom of doom

ravens fly
across the room






schnarr’
Venessia

schnarr’






Regisseur Sekthenkel von Donnerlüttchen ist einfach ein unerträglicher Graf Bobby-Stenz, ein Barylli vor dem Herrn, eine peinliche Parodie seiner selbst und degenerierten Angeber-Adels.






eight bit bitch
eight bit bitch






15 cm hohe Absätze in einem Konferenzraum werden dazu führen, dass die anwesenden Männer nur an eine Sache denken, und das ist nicht die PowerPoint-Präsentation.






Der weiße Faschismus






The tanning tubes







Exzenterpresse.






In höchstens fünf Jahren wird man sich kaputt lachen, dass dieser substanzlose Kapitalisten-Chatroom mit antiquierter 3D-Grafik jemals so dermaßen gehypet wurde.






Zelebrophobia:
Die Angst, berühmte Menschen kennen lernen zu müssen.

(und sich dabei zu langweilen – eher Otiophobia)






Versöhnen.       Verhöhnen.






Christian Klar spricht wahr.






denn das Wichtigste is’

dass’as Feuer
nich’ aufhört

zu brenn’n






Isolationshaft

im kapitalistischen Leben






drink all day
‘cos the country’s at war






































IV


die Vergegenwärtigung






Raum nett
Stühle bequem
Tee schwarz

Leinwand vielversprechend
Anreise urban






V     1W     2T     3M     4D     5M     6E     7W     8S     9D






das glückseelige Gefühl bei der Anfahrt auf unsere neue Wohnung: der blaue BASF-Cubus; unsere fünf Kräne






Politessen-Azubienen






die Steuer kleben und The Cavalcade Of Glee And Dadaist Happy Hardcore Pom Poms

die Steuer kleben und Blue Bell Knoll






Knollendorfplatz






die Vergegenwärtigung






in Antizipation einer fürderhin urbaneren Taktung täglichen Lebens






Max Hartmann, Max Schulze-Hartmann, Max Hartmann-Schulze, Max Schulze






That and money.
And blow.
And looks.

Good luck.






Our likely fate is to live out the premises of Baudrillard’s Seduction and Symbolic Exchange and Death with all their abiding melancholy and brilliant fascination


less as literature than as the theoretical storm-centers of twenty-first century politics, society, and culture.






die Fischbutterpfütze

kippt auf ihren
Nadelstreif






























V


heißt leben lügen?






Liebe Freunde!






die allgegenwärtige
Maria Furtwängler


die austrocknende Verhärtung
der Barbara Schöneberger






Das Thema der diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz Das geht anders bedeutet – so verstehe ich es – vor allem eines:






Niedlich sein und immer in’s Schwarze treffen.

Schnell sein, sich aber nicht abhetzen.

Singen, tanzen, Trinkgeld geben, Gold gewinnen.

Es gibt keine Hölle – Der Bumsi-Himmel sieht aus wie ein Gwen Stefani Video.






Porto Alegre       Caracas       Mumbai       Bamako       Nairobi






Die Würdigung der Inspiration, die seit einiger Zeit von verschiedenen Ländern Lateinamerikas ausgeht.






zwei geistesgestörte Hochseetunten lesen ihr Vorstrafenregister.

die singende Onaniervorlage macht dazu gotteserbärmliche Musik auf einem Streifenhörnchen.






Dort wird nach zwei Jahrzehnten sozial vernichtender Rezepte der internationalen Besitzerklasse endlich den Rechten der Massen wieder Geltung gegeben –






heißt leben lügen?






Wissen Sie eigentlich, was Sie da lesen?






kosmische Verklärung eines konsumistisch ermatteten,
vollständig ratlosen Dämmerns






Nicht-Verweigerung als Widerstand?






gebäude schweben in der luft herum,
die anwendung ist äußerst träge.






und darüber hinaus an einer Perspektive gearbeitet.


im Angesicht des absoluten Nichts kapitalistischer Kultur.






aber wenn das
was ich grade hier

gelabert habe stimmt



wieso kann ich dann verdamm’nochmal
so cool sein



wie ich bin






sabbernde Gewerkschaftsbosse und Personalvorstände mit klapperndem Gebiß noch länger auf fremdbezahlte brasilianische Nutten steigen können.






early announcement that the twenty-first century will surely unwind precisely in the way Jean Beaudrillard envisioned:


a political conflagration of mutually antagonistic, equally fascinating, reality-principles.






Das ganz und gar ökonomisierte Subjekt
war auf die Formel seiner leckeren Verödung gebracht.






der Schranzroboter






Rahmbauernschnitte






























VI


Heterogenesis






TRUTH

is out here






Puttbusser Pitbulls






die Zukunft
ist mir

scheißegal






in defense

of my very own

individual Hedonism






ELEND






in der gleichgeschalteten Welt






Chrismon       McK Wissen       Forschung & Lehre






Generation Manufactum






Dauergeile Weiber nonstop rund um die Uhr live vor unseren cams, triff Deine Wahl, riesige Titten oder das kleine asiatische Schleckluder, die heisse Fetischbraut immer bereit zu warmen Natursektspielen oder laß Dich von Pärchen einladen, lass Deine ureigensten Fantasien wahr werden, wenn das nicht der ultimative Abspritzkick ist…






froh, wenn ein Tag wieder rum ist






die Weltbeherrscher

internationale Staatlichkeit

la G-mille






Ja tatsächlich, ich hab die süße Blonde direkt vorm Obstregal angesprochen und schon kam sie mit und ließ vor meiner Kamera alle Hemmungen fallen, ich zeigte ihr den Riesendildo und sie schob ihn sich bis zum Anschlag in ihre feuchte geile Fotze und als ich noch meine Frau zum Spielen dazu rief, gingen die beiden Weiber so richtig ab – heiße Leck- und Fingerspiele – dazu ihr heftiges lautes Gestöhne!






When reality is exposed as simulation, theory as artifice, the sign as terror, and bodies as only apparent perspectives,


then we can finally know that Baudrillard’s thought had about it that certain pataphysical quality of always descending to the heights of the void,


always, as Virilio would say, falling upwards into the desert of the real.






self-portrait as the Anti-Christ






»Kommunikation« ist nichts als geschäftiger Handel mit dem vernünftigen, interesselosen Bild einer Gemeinschaft, die ihrem eigenen Unterhalt dient, der sich erneut lediglich als der Unterhalt der spektauklären Warenmaschine erweist.






BOMB AY






Selbstbildnis als Selbstmordattentäter






CD Full track download Full track rental Full track streaming Full track streaming Album download Online video download Blog skin Digital karaoke Music letter Full track download Full track streaming My bell Live bell Mix ring Mix bell Live bell plus screensaver Color call Ringback tone Video screensaver Mobile video downloads Mobile video-on-demand






Antares






























VII


Erinnersòn






good

giving

and game






Arbeite mit denen,
die in dieselbe Richtung
gehen.






aus erhitztem Begehren ein Antrieb


Die Macht als schwer erkaltete Materie enttäuschter Illusion






1001 Wege Sex zu machen, ohne daran Spaß zu haben Zurück in der Zirkulation Goethe Fortpflanzungssupermarkt






Erinnersòn






das Galeristenverkaufsgespräch mit den Trophäensammlern






beim ersten anhören dachte ich noch, dass das wirklich musik für monocle-lesende möchtegern-erfolgreiche ist, die sich lost in translation auf dvd gekauft haben und sich vor dem yogakurs noch schnell runterchillen müssen, weil im biosupermarkt der französische bioziegenkäse ausverkauft war.






Die Kunstwerke gelangen,

die von dem Amorphen, dem sie unabdingbar Gewalt antun,
in die Form, die als abgespaltene es verübt,

etwas hinüberretten.






Europa als Empire






L’autoritratto come Manuelita Etchegarray.






Wetter in Aufruhr, Rauchen so böse, Kinder so toll, Zukunft im Dunkel.






die Kraft
aus der Trauer
dem Mangel

dem Leiden






irgendwann gefällt einem die platte dann doch ganz gut, auch wenn einem jetzt schon vor der zweitverwertung als backgroundmusik für zwanzigsekundeneinspieler in wissens-tv-magazinen auf pro7, home-improvement-shows auf rtl2 und kulturzeit-autorenporträts auf arte graut. das kruder-und-dorfmeister-schicksal






Ich gebe die Hoffnung auf, ein glücklicheres, anstrengungsloseres und entbehrungsärmeres Leben zu führen als andere Menschen.






aus den Lenden heraus gehen






continuity is a bourgeois fetish,
and disruptive experiments in form,

which challenge the bourgeois’s sense
that the world belongs to him,

are the first step

toward revolution.






schnell den Lüfterausgang des Rechners auf die feuchte Stelle setzen






Es gibt ein Tätigsein
ohne Arbeiten.






The Secret Life of PP.






let’s drive to Brighton
on the weekend






Salonsituationismus






























VIII






Gedächtnis       Kluft






Form





Unausweichlichkeit










work less













consume little

















live desire































IX






Sonntagsgang
im Humboldthain






from Atlantis





to Interzone






just keep on


dancing































zurück     weiter     archiv