27.6.14 – 18.7.14: Drecksack und Mehdornität






The World Listening Day 2014.














Das ehrenvolle Amt des Knuddelwutzi übernehme ich gerne und mit Freude.














Those of us who make up poems have agreed not to say what the pain is.














Ey, alter Fickschlitten!

Mein liebes Fräulein Mösenfröhlich.














Polite as fuck.














Das gemeinschaftliche Hinterhergeburtstagen.














The happy incredible sound machine.














Unterwegs zum Kolibri.














Die Künste des Trinkens und des Essens.














Im Unterwegs Zuhause.














The Prince of Wales meets Jackie Brown.














Die Stummel der Hummel.














Die herausragenden Vögel.














Ich trank Deinen Saft.














Die Abenteuer von Keks und Lolli.














Lobet die Macht des grünen Kalks.














Wate bloß durch die Gracht.














Orgelvertretung gesucht.














Chillig urban methinks.














Die ästhetische Läuterung.














There once was an X from Place B
Who satisfied Predicate P
The X did Thing A
In a specified way
Resulting in Circumstance C.














Lassen wir den Rucksack der Tradition doch einfach in irgendeiner Ecke liegen.














Such a spurious, vindictive and totally incorrect set of premises.














Freitag, 18. Juli 2014


























Wäre ich ein zynischer Buchmacher, würde ich zu wetten auffordern, wann in der Bundesrepublik Deutschland in diesem Jahr die ersten Wohnsitze von Menschen aus Afrika, Südamerika oder Asien groß in Brand gesetzt werden bzw. etliche dieser Menschen bei Tage ermordet oder zutode gehetzt werden, unter Jubel.

Es wird passieren. Mark my words.














Das notgeile Kotzen dieser Tage auf den Straßen, der Hass auf Schwache und Verlierer, wurde von Deichkind angemessen besungen.














Zerstörte Dokumente und ausgerenkte Bandscheiben.














Wir würden gern die Kommentare getypt und als MS Word email Anhang bekommen, weil das unser Prozess beeilt.














Unversehens waren Sie Teil eines Musikvideos von Duran Duran geworden.














Ich mag die neue Beatsteaks-Single: Sie ähnelt einem Song von Kim Wilde & von Prince.














Ist Helene Fischer die Fortsetzung von Xavier Naidoo mit anderen (oder den gleichen?) Mitteln?














Redundantia delectat.














Parallaxen des Prollexotismus.














Was vom Tumor übrigblieb.














*














Tarzan Boy.














Eine platonische Frage.














Eckige Thementorten.














Der Welttag der Alternativlosigkeit.














Die generationsübergreifende Macht der Hattu Möhrchen?-Witze.














Chill mingo night barbarella space cake mad cow disco party oder wie oder was?














Venetian Snares, Merzbow, Feldman.














Aber alles Leben ist Streit und Geschmack und Schmecken.














Die Sinnespathologie.














Baumhaus Polyversität Weimar.














Beyond Wagenstandsanzeiger.














Stephen Hawking is stalking a king who’s doing Nordic Walking.














The Flöz Fellows.














Die Schokominzlinse als Statussymbol.














Crashing airplanes of the 21st century.














The ungranny belly.














Mit Marcel Dettmann unterwegs.














Our utopia of sound.














Die ThinkPad-, die MacBook-, die iPad-, die Kindle- & die Asus-Reisenden.














Rollin’ on chrome.














Mittwoch & Donnerstag, 16. & 17. Juli 2014


























Twitter ist Smalltalk als Blitzschach.














Afrofuturismus & Pflegestützpunkte.














Zentralorgane des Enttäuschten Patriarchats.














Das idyllische Berlin zeigt sich, sobald nahezu alle Fussballfans am Pariser Platz interniert sind.














Sie können weder in Würde verlieren – noch siegen.

Sie müssen sich wie Arschlöcher benehmen.

It’s a tradition. #Fanmeile














Sie trugen schwarze Uniform, auf dem Rücken Mercedes Benz in elegantem Gold, auf der Brust den weissen Phallus mit roter Schärpe.














I landed on a planet that I identified as Saturn:
synthesize yourself,
Holy Mothership!














Wir leben in einer Event-Management-Diktatur.














Wear my Ed Hardy shirt with fluorescent orange pants.














Dienstag, 15. Juli 2014


























Die geschmeidige Trance der Jungtiere auf unserem Hof.














Die deutschen Lohnabhängigen lieben heute ihre Fabrik über alles. Mission accomplished.














Die Vorverführung.














Heute ist der Tag um Gefängnisse und ihre Festungsmauern zu stürmen und niederzubrennen.














Die Brassenmappe.














Die höchste Klanguntreue als Ziel.














Das Zimtgrantum.














Sie Dunkle Voll-Nuss, Sie!














Vita brevis theoria longa.














Unseren Beraterchat erreichen Sie ganz einfach.














Warum ist es unglaublich, daß ein höchst professionell & mit viel finanziellem Einsatz vorbereitetes Team aus Sportlern ein Turnier gewinnt?














Der gute alte City Slang-Groove.














Ratschläge für einen Amoklauf.














GLASSBACK MINIATURE HERO MOUTH PHOTON TORPEDO SILVER SPECTOR SPRING BISHOP ANGRY PIRATE BUMPERCAR BOMB BAY BURLESQUE CLEAN SWEEP CONCRETE DONKEY GATEWAY GESTATOR SCRAPHEAP CHALLENGE SUNBLOCK SWAMP DONKEY UNDERPASS WARPATH HAVLOCK HUSK.














Presssack ist Lebensqualität.














Der Regen ist gut für die Parks – Nicht so gut für die Tapeten im Schloss.














Zurück in den Brandenburgischen Wäldern ging es mir nicht gut. Eine Idee war es, Fremdenlegionär zu werden.














An einem Abend wie diesem machte ich eine merkwürdige Bewegung – eharr! – und starb. Aber das war nicht schlimm.














Sie zeigte mir den Eingang zu einer unterirdischen Freimaurerloge.

Dort sah ich mein zweites Ich. Es war rot und wurde geprügelt. Ich konnte ihm nicht helfen.














Montag, 14. Juli 2014


























Raketenkrieg & Yakcamembert







Die Vergangenheit ist vollständig verschwunden














The collapse of a transatlantic surveillance&entertainment state by disengagement, organized resistance & terror acts by its noble citizens.














Orphanizedly organized.














Die Paketankündigung der Käsetheke.














Axiom:

Jede funktionstüchtige Apparatur zur Überwachung wird zwangsläufig zum Ausschalten politisch-ökonomischer Gegner genutzt. Ausnahmslos.














Kreischen und Zicken als Übergangsritual.














Auf Zugreisen genieße ich mongolischen Yakcamembert gerne pur oder in Begleitung eines großen Bechers Wirsingmost.














Der Ratgeber als Tatheber.














Binnen 25 Stunden dreimal Hannover.














Track ID anyone?














Die Galerie des Prügelprinzen.














Signalstörungen des Lebens: Personen im Gleisbett.














Die Zugbegleiterin der Dt. Bahn im Bordrestaurant zeigte offensiv ihr rechtes Hinterohrtattoo in eleganter Schreibschrift vor: Just feel.














3G!!! 3G!!! 3G!!! E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E H+ G E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E E H+ E E E E E E E E E.














Erwachsene und umtriebig berufstätige Kinder, die zu ihren sterbenden Eltern in die Provinz reisen.














*














Relais für Relais wird der Morgenregen eingeschaltet.














Grassmuck, Grasskamp, Grass.














Black Forest Pancakes.














Die Vergangenheit ist vollständig verschwunden.














Der vierte Lebensabschnitt der Zweiundachtzigjährigen.














Damals eine Menge Geld.














The gift keeps on giving.














AU WEIWEI.














Zu Weihnachten wünsche ich mir eine säkulare Gesellschaft.














Uncanny Valley Girls














Gerade jetzt fände ich es auch für den Tourismus von Vorteil, die Deutschlandfähnchen an Berliner Autos durch Hakenkreuzfähnchen zu ersetzen














Der Deogolfwolf.














Der traditionelle Hannoveranner Zugverspätungsmatjes.














Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, die gesamte FIFA-Mafia zu inhaftieren & die WM vorzeitig zu beenden.














GALVANIZE!














Multiorganversagen ist ein Artrock-Konzeptalbum.














Habermas, Hamas & Haas.














Wie fern erschien ihr jetzt Mumbai.














Ein fröhliches und charmantes Diner rund um eine Bouillabaisse und eine Pastete von korsischen Amseln.

(Goncourt-Journal Bd V, S. 253)














Lob der Tribaderie.














2014: Der Raketenkrieg.














*














Ich möchte Ihren Zorn anfachen.














Im Whirlpool von Bad Gastein.














Ein weiterer Tag unter Kriegsrecht.














Gracia Patricia Ramone.














Waldmeister der Herzen.














Zurück zu den Kriegshandlungen, Bombenangriffen & Unterdrückungsregimes auf allen Kontinenten dieser Welt.














Morgen werden die FIFA-Offiziellen inhaftiert und wegen Bildung einer kriminellen Terrororganisation in Den Haag angeklagt.














Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Juli 2014


























Ja, ich habe einen Dudelsack.














Das in Kombination macht viele Prozesse einfacher.














This conversational non-starter.














Die klassistischen Nutzungszeiten des öffentlichen Personennahverkehrs.














Reviewing an article on reception aesthetics & contemporary media art before 8am in the train to Lüneburg while listening to !!!’s Thriller.














I find it nearly impossible free ice to write about Jeepaxle my work.

The concept I planetarium struggle to deal with ketchup is opposed to the logical community life tab inherent in language horses and communication…

It is extremely important that art be unjustifiable.














Ist Interpretieren nicht immer Überinterpretieren?














Im Sommer des Kraftwerkartikels.














Der Unterpret.














Hamm’n'Ice.














Thorben Böhmermann-Berg.














Mein Leben in den Jahren zwischen Nixonismus und Hochnixonismus.














Die hochheiligen Torwächterinnen der Twitterströme.














Liebhaber und Freunde des Spätnizonismus.














Drecksack, Dudelsack, Vegesack.














Xeno-Nizons Zandernixe nutzt Naxos’ Nazinixons Zonenzionismus.














Die Empfindung hat den Status der Musik.














The moment you mentioned big data I had to yawn and barf all over you.














Donnerstag, 10. Juli 2014


























This is just a

punk

rock

song.














Hier ist ein weiteres Produkt, das Sie interessieren könnte.














Personally, I think it’s awesome when religious people kill each other.














Käseglocke Petit.














Die Nike von Samothrake betritt unser Heim.














Responsivität und Generativität.














Heidnische Gedichte.














Ich nehme die Kastenspießlaute zur Hand.














Schinken im Shinkansen.














Mittwoch, 9. Juli 2014


























Zusammengefasst, alles in allem:

So ist es.














Morgenlektüre im Drecksack.














Ganz lässig und charmant vor malerischer Liederlichkeit.














Dumme deutsche Tastaturen ohne æ.














Galeria Lebensborn.














Die dritte Kochwäsche das Tages.














Eine Welt im heißen Krieg, auf allen Kontinenten. Tote werden täglich gezählt. Glücklich die, die noch Tore zählen können, Gewinnmargen.














Air raid sirens heard in Jerusalem.














Das Fluchtflugzeug von Scolari wird betankt. #brager














We killed all those slum children for this?














Dienstag, 8. Juli 2014


























The froggy fraction of the fruction’s friction.














Wir schmökern animiert im Gault Millau.














Die Spionagekapazitäten des Westens haben sich nach dem Ende der UdSSR nach innen gekehrt, als eine Art Autoimmunerkrankung.














Wenn die Waschroboterin dampfbügelt.














Das bläst Dir den Geist.














Text reduction application.














Ich schließe hiermit ab und beginne.














Das überwachte Internet darf kein rechtsfreier Raum sein. #NSAUA














Stoic, infinite, limp.














Die beruhigende Normalität familiärer Beklopptheit.














Berlin Q-Damm 12.4.81.














Montag, 7. Juli 2014


























Sonne, Strand & Mutationen.














Quarkbällchen im Parkwäldchen.














Bekämpft die Autokorrektur! Bildet Bananen!














Maybe ill was Maybrit Illner.














Ganze Bundesregierungen kooperieren bei Full Take mit der NSA - und der BND-Heini wird nun von Figuren wie Uhl heruntergeputzt.














Das Photoshopfer.














Containerservice Sisyphos.














Die Autosuggestionskorrektur.














Die Vierjährige nennt Nationalflaggen nur noch Fussballfahnen.














Goncourtlektüre an kreidemalenden Geschwistern auf dem Bordstein














Der musikwissenschaftliche Lehrstuhlinhaber als Twitterer und ???.














Hört man den Nacken knacken, ists aus mit Wackenkacken.














Steak frites in Brasilia.














Von der Winzstraße in den Humbughain.














Isis und Osiris sprengen Schweine und Musen.














*














The torch of emoji.














Schulmäßige Einführung in die Benutzung des Honiglöffels.














Gut, dass Hitler nicht Kräuter heißt, sonst müsste man ihn mit Heil Kräuter grüßen.














Eine öffentlich bedeutsame Debatte entsteht, wenn eine hinreichend große Menge selbstverliebter Quatschköppe diese zur Akquise nutzen.














Der Oberschenkelhalsbruch der Zweiundachtzigjährigen.














Der Kategorische Imperativ:

when you just Kant stop.














Der Industrieliterat.














Metaphysik, Spiritualität & Lebensphilosophie als humanistisches Schönreden des Stockholm-Syndroms, gefangen in existenzieller Arbitrarität.














Das Krillwürstchen.














Samstag/Sonnteg, 5./6. Juli 2014


























Pathologische Patriose.














Unser ganzes Können für Ihre Frische.














Lob des Drecksacks.














Die Anthropologen sind Schurken.

(Goncourt-Journal Bd. VI, S. 175)














Wanderungen durch die Primark Brandenburgs.














The materiality of overtones.














With Bob Ludwig at Masterdisk.














Distinctions as extinctions.














The derationalization of modern culture.














Mess culture.














#FROGGER statt #FRAGER














Gibt es klangarchäologische Techniken, den schwäbischen Sound Hegels zu rekonstruieren?

a) physical modelling of Hegel’s larynx, vocal chords & mouth; b) triangulation of various diary entries on Hegel’s dialect; c) vocal performance following Hegel’s way of argueing in everyday life. Enjoy & indulge!














Das Pergamentmuseum.














Mazurkaschurken in Gurkenburken.














R > G














Logischer- & tragischerweise trägt nur das (Quasi-)Prekariat die Nationalfarben mit erlösungssüchtigem Stolz.














In welcher Hinsicht ähnelt eine FIFA-Volksbelustigung nicht den Machenschaften organisierter Kriminalität?














Freitag, 4. Juli 2014


























Systolé, Diastolé.














Contemporary noisescapes.














Das Remedium.














Was für eine Erleichterung.

Was für eine schöne Aufregung.














Wir sind nie mehdorn gewesen.



Mehdornität ist Modernität im Krebsgang.














Der Flexosomnus.














Being a listener is like enjoying every instant for the rest of your life – without any duty or obligation.














Exoästhetik und -philosophie.














Lungernde Horden.














Dummfnord.














Sommerfest des Succubus.














Die Senatorin von Santorin.














Jubel ging durchs Netz.














Heimweh! swingt das Hainreh.














Das Abstumpfen der Ermüdung.














*














Das chromatische Singen des Durchlauferhitzers.














The Scarfight Excess.














Die Rückmische.














In Literaturkulturmedienmusikwissenschaften.














I find Zombies utterly boring.














I <3 Theremini!














Mittwoch/Donnerstag, 2./3. Juli 2014


























Nikotinhalo und Würgereiz.














Den Regierungssitz präzise entkernen.














Productively disturbing.














Ich hauche ein Gewebe über Deine Epidermis.














Die Leuchthaut.














3D TO GO.














You were imagining things.














CREAM THEATER.














Skylarkin!














Monchhichi de Montaigne.














Dem Schwarm wird warm.














D’Alembert im Camembert.














Dienstag, 1. Juli 2014


























WOLLEN MÖBEL KAUFEN?














Gottes Haut.














Die synkopierte Posauneninterjektion in der Morgenbahn.














Man muss sich Dr. Strangelove als Big-Data-Soziologen vorstellen.














Radiologie und Austronesistik.














Ich lasse mich jeden Tag selbst zur Ader und gieße damit meine Blumen!

(Goncourt-Journal Bd. VI, S. 141)














Das Twitterkalifat.














Jeder Männerbund gründet in Dummschwätzern.














Die Computertomographieidylle.














Musikvidenskab som lyd undersøgelser.














Die Genrekatachrese.














De muserne den soniske.














Das Fastenbrechen nach 18 Stunden.














I’m Thalassocracy
And you’re just Romanov

The inuit man
Had not so much a Caesar
He had provision














Klanganthropologinnen wie Voegelin oder Sowodniok stellen in ihren Arbeiten einem Distanzparadigma nomothetischer Wissenschaft – das mitunter manieriert erstarrt bis erkenntnisängstlich erscheinen mag –, ein kluges, relational analytisches und spürsinniges Immersionsparadigma idiographischer Forschung an die Seite.














Eine Nachtschicht im Dienste der Finanzverwaltung.














Picknickdecke Fröhliche Tupfen.














Abhören und Strafen.














Satz könnte evtl. verständlicher formuliert werden.

Was genau ist an dieser Stelle damit gemeint?

Die Wendung ist an dieser Stelle etwas unverständlich.














Sogar der Gegner blickt nun nicht mehr durch.














Am Ende seines Geblubbers musste er dann noch seinen ganzen Kram runterdödeln.














Die Idylle der Kalkulation.














Isn’t there a vivid continuum between musical performances, skills, techné and sensibilities – and the manifold sound practices in everyday life as well as in the arts and design?














Die pyrosonische Torsymptomatik.














They are lucky to have you.














Fummp.














Wer hupt, der loopt.














Die Fernsehjournalistin und der Sporttrainer hingen gleichermaßen lasch mit runden Rücken in ihren Designsesseln.














Die Eistonne der vollendeten Handwerkstätigkeit.














Montag, 30. Juni 2014


























Goedemorgen København!







Musikvidenskab som lyd undersøgelser














I

The Man Switch














Feuerwehrpuzzle am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.














Im Ubahnwind.














Mit Hans-Joachim Roedelius im Flughafenbus.














Bist Du nach Nizza geflüchtet?














Self-portrait as Mr Tembo.














Goedemorgen København!














Die Herzensfreundlichkeit.














Gott ist der Kadaver eines Wurms.

(Goncourt-Journal Bd. VI, S. 136)














Ich tauche eine glänzende Erdbeere von mittlerer Größe tief in eine Schale voll luftiger Schlagsahne.














The Man Switch.




















II

Rakete Rinnzekete














Archaeoacoustics, auditory narratology, sonic pragmatics.














Rakete Rinnzekete.














Da kotzt die Katze.














Die Musen des Sonischen.














Our enchanted mapping.














Der Wandteppich und seine Giraffen.














Morris Merlot-Potty.














A self-confessional semi-rant.














The mimetic class.














The Interdimensional Society of Theremin Studies.














Die finnisch-türkisch-britisch-japanisch-deutsche Tischgesellschaft.














Are you snoopy?




















III

Thalassocracy!














Quarrel about wine bottles.














København er sonisk.














Im Flugzeug mit Propellerhut.














Thalassocracy!














Die masturbierte Citoyen.














Jäätelötötterö.














Der städtische Freistaat der Zuhandenheit.














Allah oder Notar.














Der Fleischkäselaib.














Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juni 2014


























zurück weiter archiv