Am Weg


(23. September 2019)





Er schob einen Brief unter der hölzernen Haustür ins Innere des Hauses an der Hauptstrasse.



Verächtlich und genervt sprach sie auf der touristisch erschlossenen Brücke die Worte: »Ewige Liebe«



Das Kleinkind im Regenanzug verharrte am Zebrastreifen in lauschender Nagetierpose.











Erklären Erklärt Nichts


(3. September 2019; ein Text von Tanith)





»wenn ick schon wieder diese akademischen Analysen und Rationalisierungsversuche über AfD Wähler lese! Ich habe genug mit so Leuten geredet, da ist nix rational und ich befürchte mit bisschen mehr Polizei hier, bisschen mehr Infrastruktur da ist da überhaupt nix geholfen. Die ganze Chose ist genauso irrational wie eine Verteidigungsministerin vdL nach Brüssel zu schicken, Öttinger als Digitalkommisar, Wechsel von Politik in Wirtschaft, Gesetze geschrieben von Lobbyverbänden etc. Irrationalität meets Irrationalität sozusagen.

Das sind auch keine abgehängten, asoziale etc, sondern sehr oft Leute die einiges im Leben erreicht haben und jetzt ihre ganze Intelligenz zum Fenster rauswerfen um endlich mal wieder ein Wirgefühl zu erleben. Und mir deucht, viele von denen lassen sich nicht mehr einfangen, aber die ganze Analyse ist wieder für’n Arsch wenn da weiter so mit dämlichen Statistiken rumgedoktert wird, anstatt sich mal in dieses, zugegebenermaßen eklige, Stahlbad zu begeben«











Remember


(August 21, 2019; a reminder by @ClimateBen)





The Amazon is burning.
The Arctic’s on fire.
The Oceans are boiling.
The Coral reefs are dying.

Greenland is melting.
Permafrost is collapsing.
Antarctica is heating.
Ecosystems are crashing.

Earth is turning to desert.
Emissions are accelerating.











Saftig


(August 12, 2019; found by Johannes Franzen)





Dieses Entrecote ist richtig saftig!
Die Kühe schliefen auf einer saftigen Wiese:
Die Kamera schießt Fotos in saftigen Farben.


Keine Lippenstiftfarbe läutet den
Sommer wohl besser ein als ein saftiges Rot!


Als sie der Türsteher nicht reinlassen wollte,
hat sie ihm saftig eine geschmiert.


Der Polizist, der anwesend war, hat ihr
sofort eine saftige Buße erteilt.











Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn


(March 14, 2019)





If you’re human, you’re biased. Now what?


Just reticence and tenderness, dabbed on the edges of nothingness.


Much of what geologists find as traces of the Anthropocene are also traces of the slave mode of production – but this is rarely mentioned.


How their everyday lives seem to be spared from all violence – just because the violence absent here has been relocated elsewhere.


What is one trillion to the tenth power?


This is, at the very least, a good example of the simplification, trivialization, domestication, and ideological neutralization of a complex and critical notion, which thus becomes just another commonplace that can then be reabsorbed into mainstream.


I think I’m gonna happen.


The problem with capitalism is that eventually you run out of other people’s commons.


All friends of the multiverse, of modal realism, also of pataphysics, but especially of alternate histories will rejoice!


There are no more posts to show right now.











Autocomplete Credo


(February 18, 2019; inspired by soulpunkps)





My name is a practice.
I was born at the moment.
My age is the new season.
I like to start the next time.











In The Year of 2018


(January 7, 2019)





Words Of The Year

Dietmar Dath
Kleine Polizei im Schnee

Marie-Madeleine de La Fayette
Die Prinzessin von Clèves

Elfriede Jelinek
Am Königsweg

Katharina II.
In Ihren Memoiren.

Maggie Nelson
Bluets




Sounds Of The Year

The Good, the Bad & the Queen
Marrie Land

Haiyti
Montenegro Zero / ATM

Moderate Rebels
The Sounds of Security

Neneh Cherry
Broken Politics

Tocotronic
Die Unendlichkeit




Performances Of The Year

Aphex Twin
Funkhaus Berlin

Four Tet
Funkhaus Berlin


Katarzyna Krakowiak
Berghain Berlin

Niels Lyhne Løkkegaard: Music for Krügerrand
G((o))ng Tomorrow København

Nordic String Quartet
Det Kongelige Danske Musikkonservatorium København




Thoughts Of The Year

Durga Chew-Bose
Too Much and Not the Mood

Dietmar Dath
Die salzweißen Augen

François Jullien
Vom Intimen

Audre Lorde
Sister Outsider

Adrian Nathan West
The Aesthetics of Degradation











zurück weiter archiv