11.2.2 - 28.3.2 : quod me nutrit, me destruit














frontal 21 : theo koll

nzz am sonntag

blätter für deutsche und internationale politik


gespür für stimmungen


matthias beltz

rollergirl, geisha dreams

laura doyle, the surrendered wife




28.3.2














american concentration camps




27.3.2














daumen sind die neuen finger




26.3.2














i am on an open sea

just drifting

as the hours

go slowly by




julie with her open blouse

is gazing up

into the

empty sky




*




through the day

as if on an ocean

waiting here

always failing to remember

why we came

came

came


i wonder why we came




*




we sleep in the mornings

we dream of a ship

that sails

away


a thousand

miles

away




25.3.2














sonnenbaden neben dem krematorium : die szene, die georges angeli an einem sonntag heimlich im konzentrationslager buchenwald aufnahm, erschien ihm dermaßen makaber, dass er die figuren auf der wiese wegretuschierte




24.3.2














oh tonight

i miss you


oh tonight

i wish you


could be here with me




heute morgen, beim aufwachen, die sonne schien von hinten ins schlafzimmer herein, hatten die nachbarn schon das radio angemacht. pet shop boys, home and dry




home

and

dry


home and dryiyiyiyiy




kurz davor, im halbschlaf, war ich von jennifer lopez verführt worden, die sehr verliebt in mich gewesen war. wirklich und sehr authentisch




there’s a plane at jfk

to fly you back from far away

all those dark and frantic

transatlantic miles




home


and


dry




ivar, debut. saasfee 2000




*




oh my fucking god! my train leaves in 1.5 hours and i can’t find my favorite black cashmere sweater


ich lerne, prioritäten zu bestimmen,

hierarchie- und abhängigkeitsverhältnisse festzusetzen


musik

medien

kultur


selbstbeherrschung




zuwanderungsgesetz im bundesrat

union einfach ausgetrickst




bundesrat:




der bundesrat : bundeskanzlerin annemarie huber-hotz, bundesrat samuel schmid, die bundesrätinnen ruth dreifuss und ruth metzler-arnold, die bundesräte kaspar villiger, moritz leuenberger, pascal couchepin und bundesrat joseph deiss.


kate moss - vorreiterin einer ästhetischen revolution




good things are coming

good


things are coming


our way


good things are coming

i know they always have




22.3.2














mode bedeutet,

von der nächsten generation verachtet zu werden


ein buttercroissant mit marmelade, zitronengrassuppe, eine birne. und das


war der tag




erleuchtete selbstsucht




21.3.2














die menschheit teilt sich in zwei gruppen auf. in offensichtlich kranke & langweilige arschlöcher und in latente & langweilige kranke arschlöcher.


WIR (1996/2002)




18.3.2














das glückliche gefühl. ein text, der leicht und gegenständlich gegenwart erzählt. abschweifend immer wieder in das denken eines zeitgenossen, sein


erleben dieser gegenwart.




THEORIE ERZÄHLUNG, einziger

roman der gegenwart.




er war im bräunungsstudio

(bildunterschrift zu einem whiskeyglas)




focusing




im zentrum der autonomen stadt bethlehem


der ungeheure wald, den ich durchschritt, war mir vertraut und unbekannt zugleich




17.3.2














overstimulated & undermedicated


hier geht es also um bauwerke





lego kz:






16.3.2














freuds fave


chemical brothers, star guitar


sebastian haffner-leser sind till brönner-hörer. überaus schlüssig.


rival schools, united by fate




15.3.2














that’s when i reach for my revolver


marion gräfin döner


hans-georg gadamer




mir geht es jetzt besser, nachdem ich dir meine gedanken mitgeteilt habe




ich wollte dir

nur mal eben sagen

dass du das


größte für mich bist




und sichergehn

ob du denn das selbe


für mich fühlst


für mich fühlst






dat politics, morgen mittag




14.3.2














ernst jünger, das abenteuerliche herz. zweite fassung (1929/1938)


aurora borealis




deutschland jetzt spitze in der informationsgesellschaft




13.3.2














the first ever global color vote




kytta-sedativum




beruhigend


schlaffördernd




now - concentrate on your mind




in faxen an das niederländische fernsehen erklärte der geiselnehmer, er wolle mit seiner aktion gegen den zwang protestieren, breitbildfernseher im 16:9 format kaufen zu müssen.




href krishna




12.3.2














have we seen any cinema yet - or have we just had a hundred years of illustrated text?




walking on the moon





monolith:




10.3.2














die zeit scheint zu vergehen. die welt geschieht, entrollt sich zu augenblicken, und du hältst inne, betrachtest eine spinne im netz.


das licht ist hellwach, die konturen der dinge sind wie gestochen, und auf der bucht liegen funkelnde bänder.


du weisst besser, wer du bist, am kraftvoll strahlenden tag nach dem sturm, wenn das kleinste fallende blatt von selbstgewissheit durchbohrt ist.


in den kiefern tönt der wind, die welt beginnt zu sein, unwiderruflich, und die spinne reitet auf ihrem windgewiegten netz.




luomo, vocalcity


weeste, wie ick meene?




9.3.2














drukqs




8.3.2














sportfreunde stiller, ein kompliment

(für dich, s.)


heimatabend






im halbschlaf, gestern oder heute, die vorstellung, mit dem monolith sei das world trade center gemeint gewesen, in 2001 kollabierend.


pulsewidth






im übrigen : todesstrafe, entzug des rederechts & ewige verbannung aus dem allgegenwärtigen panel-zirkus für jede weitere erwähnung von 911


selected ambient works 85 - 92




7.3.2














beatles kenny wheeler plastikman kosheen the strokes plastikman crane a.k. brian eno




3.3.2














then the terrorists have won




2.3.2














millions now living will never die




1.3.2














codeine, the white birch

bohren & der club of gore, midnight radio


das entscheidende ist, dass wir uns nie gelangweilt haben.




28.2.2














unten

in der grünen au




27.2.2














immer

und immer wieder


leuchten


wie strass im getriebe

strass im getriebe

der welt




25.2.2














heute am deutschen historischen museum unter den linden vorbeigefahren. hielt das banner davor für eine ankündigung der deutschen staatsoper.


die beworbene oper sollte HOLOCAUST heissen.


und wie wird wohl wie in wenigen jahren der holocaust wirklich inszeniert werden? als opulente oper im italienischen stil mit ballett, ouvertüre, soloarien und großem finale?




23.2.2
















there is a party, everyone is there

everyone will leave at exactly the same time

it’s hard to imagine that nothing at all

could be so exciting, could be so much fun


heaven is a place where nothing ever happens

heaven is a place where nothing ever happens




11.2.2



















zurück     weiter     archiv