6.4.14 – 30.4.14 : Meist in Fortran oder C






Mit frechem Blick sprang die Taube auf den langen, leeren Ast der Birke, der noch lange danach weiterwippte.














Someone ate this!














Erinnerungen an die vor einem Jahr abbrechenden und ausfallenden Finger- und Zehennägel während meiner Chemotherapie.














Q: What is the definition of CONTEMPORARY ART ?

A: The opposite of non-contemporary non-art.














Der diensthabende Dienststellenleiter am Mittwoch.














If not, please let me know your counterproposal.














Recht auf Primatsphäre.














Selbstbildnis als Hängematte mit Senf.














The yearning urn.














A non-quantized sine wave.














Der Datenaaskäse.














Schiller meets Classic.














Die Sonne tönt nach alter Weise
In Brudersphären Wettgesang

Und ihre vorgeschriebene Reise
Vollendet sie mit Donnergang














TIQQUN VS QRT.














The Schwarzenbach:
Silber gegen Ende
(2014)














Darum: Augen zu, kleiner Tiger!














Du schickst mir Bilder, ich Dir Klang.














Das gordische Gürkchen.














Auch ich umarme Dich mit meiner Seele.














Du sollst flüstern, raunen, unklar sein.














Die alljährlich wiederkehrende Einkehr und Besinnung am Vorabend zum 1. Mai.














Jeder Flüchtling ist ein Blick aus dem Grab.














Ob nun Silber oder Blei: ist beides Gift!














Es könnte gelogen sein.














Bist Du stark genug, mein Mann zu sein?














So redest Du nur, weil Du müde bist.














Changieren, Oszillieren.

Hinabrauschen in das Gefälle.














Der Schritt von Impuls- & Reflex-Artikulationen zum Aussprechen der in Buchstaben erinnerten Begriffe & Wortfügungen:

das ist der Schritt von kindlichem Primärprozess in das Haus der Sprache, der theoretischen Ordnungen, in denen wir sistieren.














Die Präzision, das Intrikate des Intimen.














Die Schriftsprache ist Geheimcode: erhofftes Tor in eine unerkannte Dimension der Denkempfindungen.














Lass das bleiben!














Feuerwerk vom gegenüberliegenden Penthouse.














Marimbalove.














Keine Pixelgitter:

dieses Licht bist Du!














Farben sind nicht fort, Farben sind am Ziel.














Mittwoch 30. April 2014


























Es war vor 43 Jahren.














O platitudo!














Cobain’s Gobelin.














Das Altern der Roboter.














Ode an das Hazeltine 1500-Datensichtgerät.














An empty bliss beyond this world.














Die Whiskybrennerei meiner schottischen Ahnen.














Der 29. Chief des Clans.














Ein Stück lebendigen Stahls.














Et lys falder på de ord, som står her.














Neumond & Sonnenfinsternis.














Natten er her igen.














Ovulationsgönner in Övelgönne.














A corpse regrets nothing.














Mit Fleur de Bière!














Dienstag, 29. April 2014


























Wir betrachteten einige Zeit den gelben Lastkraftwagen mitsamt seines schwarzen, kleinen Krans auf der Ladefläche.














Papa hör mal zu:

Omas Hund,
Der ist bunt.

#nanouk














Innovation is not a suitable criterion to analyze cultural fields as it assumes constant progress as a major, general goal for any cultural activity.

Moreover, the comparison of large cultural fields is weird, meaningless and misses the whole point of culture.














Der Distelfunk.














Der Drop, der heute kommen sollte, kommt morgen mit dem Pull.














Der Jederbot.














Adornos Flipflops.














Ich bin Ihr Diener und Ihr Herr zugleich.

Deshalb hütet mich gut: mich, den Genius der Energie.














Der Troll ist der Primärprozess des Netzes.














Der optische Tinnitus.














Freud ist der kleinste gemeinsame Nenner von Luhmann und Derrida.














Montag, 28. April 2014


























BASS DIVE.














Der Quittenzwergschatz.














Ayran Days.














Aus Müll neue Möglichkeiten.














Ja, soweit.














Emotionen von hoher ökologischer Validität.














Die auditive Ekphrasis.














The dog’s boners’ Döner-Box.














Ich kenne ein paar dieser Sieger aus der chemischen Industrie, der Medienwelt, der Kulturschickeria, der Univerwaltung:

Sie ernähren sich von Scheiße, ihre Beziehungen sind Mondlandschaften, sie fressen Muntermacher zum Dranbleiben und Hirntöter zum Abschalten.

Wer darauf neidisch ist, wer in dieser Liga dieses Spiel mitspielen will, hat höchstwahrscheinlich einen schweren Dachschaden.














Strangers’ intimacy.














Schallkrieg, Hallsieg.














*














Müeslidesigner im Gespräch.














In den Mittagsschlaf fanden die Zwillinge durch einen dreistimmigen Spieluhr-Kanon aus Schlaf, Kindchen, Schlaf in divergierenden Tempi.














Meist in Fortran oder C.














Kann ich, prego, apple? #nanouk














Der Lutscher am Fenster.














Samstag & Sonntag, 26. & 27. April 2014


























Uns eignen Nächte.














Ralliges Tor.














Das Einwortgedicht.














Das allgemeine Begriffsvermögen.














Subjekte des Ragtime.














Die Metallnotenscheibe.














Zauderrhythmen.














Die Archaik der Moderne.














Das sind die schwächsten Passagen bei Adorno.














Metal fingers in my body.














Der kochende Knorpel.














Verschwendung und Schmerz.














Frostfrustfrist.














Something visceral to it.














Marcel Proust und Burial.














Verwendung und Herz.














Die mikrotemporalen Zeitreisen in Bergsons Begriff der Virtualität als menschlicher Erinnerung.














Der Erzengel.














Die Katze in der Matratze.














KNARZ.














Das haptische Hören.














Die Materialität der Affekte.














Enge Vertraute schreiben dem bis zu seiner Emeritierung in Kiel lehrenden Leibphänomenologen zahlreiche Symptome eines ausgeprägten High-Functioning-Autismus zu.














Freitag, 25. April 2014


























Snazzy!














Im Status des lakonisch Ubiquitären.














Das seelische Fluidum gegenseitiger Zuneigung.














Ein Kollektiv geteilter Praktiken.














Aufgehoben im Gesehen.














Lob der Wildhellwachheit.














Aufgehoben im Geschehen.














Jack your body!














Die obsessive Sucht nach universalen Qualitäten.














Die abendländische Empathie.














Das polyphone Timbre.














Donnerstag, 24. April 2014


























Und der Schokoladenosterhase ward konsumiert am dritten Tag.














Due to rapid evolution of languages, no single present word will survive the next 1,000 years.














The aesthetics of transience.














Nichts so gut mit einer Mätresse wie rein brutale Beziehungen gemischt mit einer sehr angenehmen Freundschaftlichkeit.

(E&JdG Bd.V, S. 20)














Kurze Jingle-Videos von spukhafter Unsicherheit entstehen.














We could, we could belong together.














Der Spobrokel, der Fobrokel und der Linke.














Mittwoch, 23. April 2014


























Der warme Quartzsand des Morgens.














Der Monobachelor für Handcreme-Entwicklung.














Ach! die Geschichte, sie beginnt erst mit der Geschichte, das heißt mit der Menschheit, die für sich Reklame gemacht hat.

(E&JdG IV S. 422)














Big Data is a regressive movement. Computers have always been number crunchers. So what? The challenge is to overcome this simple level.














Rasmus, wer ein Junge ist, ist auch ein Sohn! #nanouk














Erinnerungen an den ersten russisch-amerikanischen Thermonuklearkrieg im Herbst 2014: eine unvermutete Spätfolge des sog. Kalten Krieges.














Wir wissen alles besser, weil wir schon länger auf der Welt sind als Du. #nanouk














Galvanisiert durch die erotische Hingabe der Loretten.














Dienstag, 22. April 2014


























Der Normalismus der Kindheit














Was lebt, das klebt.














Tobias Jundt and the Voodooclub.














Mangobuttermilch an gefüllten Reisweinblättern.














I.N.R.I.: International Ninja!-Riot Incoporated.














Skugs Kur auf den skurilen Kurilen.














She had mustard hair!














Die Neurose kommt von Golgatha.

(Goncourt-Journal Bd. IV, S. 569)














Edupreneure bei der Fleischweihe.












*














Tauchdrohnen als Marihuanarechtlerinnen.














Der Normalismus der Kindheit.














Thinking how no Anglo Academic publisher today would let Roland Barthes get away with such a non-target-market book title as S/Z. Lucky guy!














Die Osterfeuerselfies überqualifizierter Freelancer.














Ausgerechnet an Heiligabend!














*














Hyderabad und falscher Hase.














Overwhelmed by lack of time, race of time, speed of time, I retreat into non-thought.














*














Klysopompen an der Empirestutzuhr.














Emirate/Swissairs Emissair Renés Renaissance-Reisenecessaire.














Teutonic asparaguism.














Hier ist eine Heide von Sonnenblumen. #nanouk














Die Rehe im Havelland.














Wir beenden das Jahr 1868.














Traulich glitzerten uns die nördlichsten Plattenbauklippen an der Küste von Pankow.














Ein Stückchen Stollen tut gut.














Freitag 18. bis Montag 21. April 2014


























Die Zartheit der Laviergräten.














Up strucked.














Der Dunst von Partikeln aus Kreide und lackiertem Holz.














Daytona Altona.














Im Nachtzug nach Zürich.














Paprika & Hering.














Donnerstag, 17. April 2014


























Just can’t get enough.














Ich nehme das Pflaumenmus und den Pfeffer wieder aus dem Zwillingszimmer mit.














Leuphana Universität Lüneburg, Max‐Planck‐Institut für Bildungsforschung, Humboldt-Universität zu Berlin, Haus der Kulturen der Welt Berlin.














Es ist schwer einzuschätzen, welche Propagandamaschinerie weiter entfernt ist von hinreichend demokratischen Entscheidungsprozessen.














Falafel Dream 2010.














Dem Straßenverlauf folgen auf den nächsten 30 Kilometern.














I might be moving to Montana soon.














Mittwoch, 16. April 2014


























Verlust und Erneuerung.














Born under punches.














Lea Wirbelwind fällt immer etwas ein, vor allem wenn sie wütend ist, so wie heute.














Das Fallbeilspiel.














Der nie endenwollende Regress schöpferischer Missverständnisse.














Das Failbeispiel.














Dienstag, 15. April 2014


























Entstehen Verhaltensmuster der Affektiertheit womöglich durch ein besonders intensives und konstantes Erleben des Affiziertseins?














Hätte man die Träume abgestreift,
sie lägen wie ein Fluidum in den Horizonten.

Und daraus machte man sich die Tage wachsen…














Gespür.














La générosité de l’homme implique presque toutes les autres vertus sociales, et l’avarice le manque de ces mêmes vertus.

(Journal des Goncourts 24.1.1868)














Ein Streben nach dem Umsturz der gesellschaftlichen Ordnung und nach Herrschaft der Lohnarbeiter.














Wir hegen die Vielfalt, den Genuss, die Empfindung.














Des kappadokischen Putins Kapuzinerkresse














In diarrhea wars.














Montag 14. April 2014


























Wenn das Rudel tollt: wenn der Rubel rollt.














The Quarkbällchen of Doom.














Main Puhda! #pirkka

Mainä Wächdta! #rasmus














Ein Film geronnener Milch von beträchtlichem Ausmaß als Biotop neuer, bislang ungekannter Lebensformen.














Morpheus’ fiebrige Saturnalien.














çok güzel.














*














Ich bin so groß wie ein gekochter Hummer! #nanouk














Und wären es Eisschollen,
Sie schmölzen doch vor Deiner Augen














Es waren einmal: das Müesli und das Schwein. Und die waren sehr verliebt! #nanouk














Da war viel fehlgeleitete Kreativität im Spiel.














Samstag & Sonntag, 12. & 13. April 2014


























Let’s call it a comeback.














Pralinen im Whirlpool.














Das Leben ist ein Polytop.














Voltaire, tu es Satan-Prud’homme.

(Journal des Goncourts 27.9.1867)














Die Kunst des Heraussteigerns.














Sobald Stilsicherheit & Geistesgegenwart auf begrifflicher Konsistenz & argumentativer Stringenz fußen, ähneln sie ödester Vorhersehbarkeit.














The Fun Cooker, Black Europe & G. U. Y.














Pioniere der Tarnkappenforschung.














Denkst Du, ich gebe einer Kuh einen Schubs, damit sie schaukelt?














Freitag, 11. April 2014


























Setting Orange, 27. Discord 3180.














Die Vierjährige schickt eine kleine Abenteuergeschichte aus Emojis in die morgendliche Abflughalle. #nanouk














1 Petrus mit Pfand 3,40.














Listener in Presentography.














Lob der Panasonic EW-DS11.














Doors & Dylan.














Das Funkfeuer des Sund.














Die Schönheit eines siebenreihigen Perlencolliers.














Deus ex Bockwurst.














Da: Ektoplasma!














Befördern Windbreaker die Verhetung?














Mir blutet das Herz.














Du schlechter Mikrobengastgeber!














Donnerstag, 10. April 2014


























Die musikalische Fantasie ist hochfokussiert auf das Ausfabulieren des Eigenlebens dieser Dinge.














Rectangle America megaphone monday butthole.














La musica ideas portara y siempre continuara.














It is not only possible but even desirable both to use a term and at the same time to trouble it. (Järviluoma/Vikman 2013)














Sabotage, Gespür & Intimität.














Mittwoch, 9. April 2014


























Hier ist die Welt so häßlich wie ihre Photographie.

(Goncourt-Journal Bd. IV, S. 470)














Gdgfjfz schrzzm.














Age of wumpe.














Musik ist keine universelle Sprache.














Maneurysmen.














Wie doch das Leben bei Kindern an eine neue Sprungfeder erinnert.

(Goncourt-Journal Bd. IV, S. 361)














Aus Generation Abenteuerspielplatz wurde Generation Kletterwand.














Worte wie Béton.














Dienstag, 8. April 2014


























Auf Stunden polyzentrisch-interpersonaler Aktions- & Ereignisdichte folgen Stunden fokussierter Referenz- & Argumentdichte.














Die Ninja der Scham und Graf Schmollo. #nanouk #rasmus














Gebannt blättert der Zweijährige Seite für Seite im Krebsgang durch die zweite Bedienanleitung für einen Monitor bzw. ein Empfangsgerät.














Der Uhu Schuhu.














A mulatto, an albino, a mosquito, my libido. Yeah, hey.



























Montag, 7. April 2014


























A

Systemausfall, Systemausfall






Societés du moment: Selbstbildnis als gigantische Schlammlawine, eine hinreißende Nutte. Börsen crashen, Knochen brechen: zerschneid’ den Draht; schau Dir die Amseln an – schieß’ auf den Boten, bevor er nur ein Wort sagt! Der ausgesucht höfliche Hüne spricht: »Every year, two young startups from each district are chosen at random as tributes to the mysterious President Zuckerberg.« Den fehlenden Helm bemerkte ich glücklicherweise noch bevor ich mich in Kopenhagen auf mein Motorrad setzte mit Fahrtziel Berlin; Basic Channel an der Müritz, Erquickliche Kutschfahrt mit vierfach süßer Fracht. »Nach dem Diner, noch am Tisch, sprechen wir über uns.« (Goncourt-Journal Bd. IV, S. 262) Karmakoma, Spinnweb in perligem Tau. Finanzamt Goethe Wasserschutzpolizei. »Flaubert […] c’est un sauvage académique.« (Goncourt-Journal Bd. IV, 29.11.1865) Shatter-Echo im Dormitorium, ein Riss im Bullauge. Das Reale der Kleinkinder und die Imaginarien des Erwerbslebens. Der Implex einer Idylle. Systemausfall, Systemausfall. Alle so alert, alle auf found footage, Gesichtsausdruck verrät komplexe Gefühle. Der große Lufttrockner der Autowaschanlage, das Signalhorn des Müritzausflugsdampfers, die Sprotten des Familienvaters. »Bailando bailando! Amigos adiós, adiós el silencio loco!« Dieses Schreiben wurde mit Hilfe der Informationstechnik erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig. »Bordeaux, Hammelkeule, Hanteln.« (Goncourt-Journal Bd. IV, S. 344f.) Die Windung der Bewegungsrichtung. Schlabbersabber, Mittagspause: alle saugen Himbeerbrause!














B

Beim Betrachten eines Granatapfels






Mit dem Spinett im Handgepäck reiste ich nach Helsinki, griffbereit das Journal of Interdisciplinary Blackbird Studies. »Essen Sie bitte so viel Ente wie Sie wollen!« Meditationen über den Eisvogel, Marivaux im Original, beim Betrachten eines Granatapfels. Am Lehrstuhl für Idiotiegeschichte hatte es geheißen, Marktmissbrauch sei ursprüngliche Akkumulation. In Finnlands mittlerem Westen spielten sie Schlager und Raga zur Ankunft in Pirkanmaa. Das ist die Liebe. Als Kasuist des Herzens pflegte ich eine vikariöse Nostalgie. Wir wollten Musik hören, doch das ästhetische Empfinden, das handwerkliche Geschick von Kriegstreibern schien uns nicht von Belang. Eine folgenlose Folge von Zufällen: Die Gabel von Babel im Nabel von Abel. Die ewige Wiederkehr des Resignationsrock. Sie hatten die Übermacht. (Hat jemand meinen Golfschirm gesehen? In der Ferne höre ich Feuerwerk.)














Montag, 22. März bis Sonntag, 6. April 2014


























zurück weiter archiv